Versandkostenfreie Lieferung im Standardversand ab 50,00 € Warenwert.

Stockflagge Osttimor - 30 x 45 cm

7,95 €
zzgl. Versandpauschale
inkl. MwSt.
sofort lieferbar
Lieferzeit 1 - 3 Werktage
Artikelnummer: 12822

Stockflagge Osttimor - 30 x 45 cm - Details

Unsere Osttimor Stockflaggen werden aus reißfestem Polyester produziert. Die osttimoresische Stockflagge hat einen umsäumten Rand und ist mit einem 8 mm großen Hohlsaum versehen.

Alle Stockflaggen werden mit einem wiederabnehmbaren Holzstab ausgeliefert, dessen Länge ca. 59 cm beträgt.

Der Rand ist einfach umsäumt

Weitere Details der Stockflagge:

Maße: 30 x 45 cm
UV - beständig, wind- und wetterfest,
Siebdruck mit hoher Farbbrillanz und sehr gutem Durchdruck,
neu und originalverpackt.

Wenn Sie die Osttimor Stockflagge kaufen möchten, klicken Sie bitte auf den grünen Warenkorb-Button!

Ihr Stockflaggen Spezialist.

Flagge Osttimor - Flaggenbeschreibung

Die Flagge Ostimors wurde am 20. Mai 2002, dem Datum der offiziellen Unabhängigkeit, erstmals gehisst.

Bereits am 28. November 1975 erklärte Osttimor seine Unabhängigkeit von Portugal, international anerkannt wurde diese aber erst im Jahre 2002. Das ist darauf zurückzuführen, dass das Land nach seiner Unabhängigkeit von Portugal, begünstigt durch die dortige Nelkenrevolution direkt von Indonesien trotz internationaler Proteste als 27. Provinz Timor Timur annektiert wurde. Erst dank der Friedenstruppen der Vereinten Nationen konnte Osttimor seine Unabhängigkeit erlangen.

Die Flagge zeigt ein gelbes Dreieck auf rotem Grund, welches an der mastnahen Seite abgebildet ist und bis zum Zentrum der Flagge vordringt. Es wird von einem weiteren schwarzen Dreieck Großteils überdeckt. Auf diesem schwarzen Dreieck ist ein fünfzackiger weißer Stern abgebildet, der die Hoffnung auf eine gute Zukunft repräsentiert. Das schwarze Dreieck auf der Flagge Osttimors symbolisiert die Jahre der kolonialen Unterdrückung. Das gelbe Dreieck, welches die Form einer Pfeilspitze annimmt, soll den Kampf für die Unabhängigkeit des Landes darstellen. Der Hintergrund ist in Rot gehalten, um an das Blut zu erinnern, welches bei den Freiheitsbestrebungen Osttimors vergossen wurde.

So lauteten die Bestimmungen der Verfassung der Demokratischen Republik Timor-Lestes vom 28. November 1975. 2002 wurde mit der neuen Verfassung auch die Bedeutung der Farben angepasst. So steht das Schwarz für den Obskurantismus, den es zu überwinden gilt. Das Gelb symbolisiert den Reichtum des Landes, das Rot den Kampf für die Freiheit und das Weiß den Frieden, den man sich für die Zukunft erhofft.